Angebot

Initiative Bürgerdialog Stromnetz

Rollenspiel: Jugend debattiert – auch online möglich

Die Schülerinnen und Schüler gewinnen im Rahmen eines interaktiven Rollenspiels neue Eindrücke über die Zusammenhänge zwischen der Energiewende und dem Stromnetzausbau in Deutschland. Dazu wird Informationsmaterial zur Verfügung gestellt, auf dessen Basis Schülerinnen und Schüler eine Argumentation für eine Ihnen vorgegebene Position zum Stromnetzausbau ausarbeiten und anschließend eine Debatte führen.

Die Schülerinnen und Schüler gewinnen im Rahmen eines interaktiven Rollenspiels neue Eindrücke über die Energiewende und den Stromnetzausbau in Deutschland. Dazu wird zunächst ein kurzer einführender Vortrag gehalten und Informationsmaterial zur Verfügung gestellt, auf dessen Basis Schülerinnen und Schüler in Gruppen eine Argumentation für eine Ihnen vorgegebene Position zum Stromnetzausbau ausarbeiten. In einem Rollenspiel werden die erarbeiteten Argumente vorgebracht, wobei auf die Argumentation des Gegenübers eingegangen werden soll, sodass eine Diskussion entsteht. Der Bürgerdialog Stromnetz übernimmt dabei die Funktion des Moderators/der Moderatorin, lenkt die Diskussion und sorgt für gleichmäßig verteilte Gesprächsanteile und einen konstruktiven Austausch der Argumente. Das Angebot wird auf Anfrage für Schülerinnen und Schüler der 10. bis 13. Klasse angeboten und nimmt etwa 2 bis 3 Unterrichtstunden in Anspruch.


Weitere Informationen

Ansprechpartner in
Julia Wachweger
Adresse:
Postfach 04 05 68, 10063 Berlin
Telefon:
040 6378-8212
Kosten:
kostenlos