Termin

Start: 12.11.2019
Ende: 12.11.2019
15-18 Uhr
Alter: ab 18 Jahre bis 99 Jahre

MINT – kurz und stark – Fortbildung regional und für den Fachunterricht

Begabungs- und Begabtenförderung im „ganz normalen“ Fachunterricht in den Naturwissenschaften und Mathematik verstärkt einzubinden ist ein Gewinn für alle und macht Spaß.

 

Kolleginnen und Kollegen geben dazu konkrete Anregungen aus ihrem naturwissenschaftlichen Unterricht.

Ein besonderer Fokus liegt bei dieser Fortbildung zudem auf der Arbeit des Kopernikus Gymnasium Bargteheide als ein Schülerforschungszentrum des Standortes Stormarn.

Die Teilnehmenden der Fortbildung können die Schülerinnen und Schülern bei ihrer Forschungsarbeit im Schülerforschungszentrum am Kopernikus Gymnasium „live“ erleben und sich über spezielle Forschungsarbeiten informieren, die mit dem Röntgengerät des Schülerforschungszentrums dort möglich sind.

Darüber hinaus wird Frau Dr. Christine Köhler (IPN, Koordinatorin des Netzwerks Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein) einführend über die Möglichkeiten der neuen Schülerforschungszentren in Schleswig-Holstein und über die Chancen von naturwissenschaftlichen Wettbewerben sprechen.

„Kurz und stark“ werden die Anregungen für den Unterricht sein. Auch wenn bei dieser Veranstaltung speziell mit dem Röntgengerät Physik, Technik und Biologie im Vordergrund stehen, ist die Fortbildung gedacht für alle Lehrkräfte mit echter MINT-Überzeugung, die offen dafür sind, bei ihren Kolleginnen und Kollegen hinein zu schnuppern und sich für den eigenen Unterricht inspirieren zu lassen. 

Einzelheiten

Referent/in:
Dr. Christine Köhler (IPN), Herr Hagendorf, Herr Drews (Kopernikus Gymnasium Bargteheide), Maria Schmidt, Helmut Mallas (IQSH)
Ansprechpartner in
Dr. Christine Köhler
Adresse:
Am Schulzentrum 1, 22941 Bargteheide
Telefon:
0431/880-1247
Kosten:
keine